Khabib vs Gaethe

UFC 254: Khabib vs Gaethje (Fight Island)

Wenn Khabib Nurmagomedov am Samstag auf seinen Herausforderer Justin Gaethje trifft, kann das gerade-noch-so Leichtgewicht zum vielleicht besten Pound for Pound Kämpfer der UFC aufsteigen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss Khabib neben Problemen beim Einwiegen und dem Tod seines Vater Abdulmanap einen Justin Gaethje in Bestform bezwingen, dessen Qualitäten als Interims-Champion unangezweifelt sind.

Davor wartet auf uns der Top-Contender Kampf zwischen Whittaker und Cannonier. Beide Mittelgewichtskämpfer sind erfahren, gemeingefährlich und könnten mit einem überzeugenden Sieg den aktuellen Champ Israel Adesanya herausfodern.

Hier sind meine Prognosen:

Khabib Nurmagomedov vs Justin Gaethje

Frisch vom offiziellen Wiegen kommend, kann es keine zwei Meinungen geben: Khabib hat das zielgewicht 155 Pfund nicht erreicht. Der sichtbar dehydrierte Nurmagomedov stand besorgt und als erster Kämpfer überhaupt auf der Wage – neben ihm zwei Handtuchhalter, da Khabib sich jeglicher Kleidung entledigen musste, um überhaupt eine Chance zu haben, das Gewichtslimit nicht zu überschreiten.

Der Offizielle vor der Wage ignorierte die nach oben ausschlagende Wage gekonnt und verkündete: 155 Pounds! Klar ist, dass Khabib, der fernab von seinem jährlichen Kampf 185 Pfund wiegt, absolut über dem Maximalgewicht war, aber die UFC den die Hauptattraktion des PPVs nicht einfach streichen kann.

Es bleibt ein fader Beigeschmack und ein Khabib, der sich ein paar Pfund erschummelt hat, die das Rehydrieren vereinfachen und somit einen Vorteil einbringen können.

Die Frage ist nur, ob der radikale Flüssigkeitsverlust Khabibs Performance doch möglicherweise negativ beeinflussen wird. Ihm gegenüber steht mit Justin Gaethje ein etwas leichterer Kämpfer, der keinerlei Probleme damit hatte, das Gewicht zu erreichen. Das ein extermer Weight Cut am Ende negative Einflüsse auf die Leistungsfähigkeit einer Kämpfer haben können, hat man schon öfter gesehen.

Die Vorzeichen des Kampfes an sich sind jedoch relativ klar. Khabib wird versuchen, Gaethje über fünf Runden hinweg nieder zu ringen und ihm seiner Kraft zu berauben. Wenn du kraftlos bist, wird dich Khabib auf dem Boden des Oktagons zurichten, ehe er den Kamp mit einem Aufgabegriff beendet.

Gaethje muss sich gegen zahlreiche Takedowns wehren, ohne dabei zu viel Energie zu verschleudern. Gleichzeitig muss er genügend Treffer anbringen, um Khabib auf Distanz zu halten und vielleicht sogar weh zu tun – was jedoch bisher noch keinem zweifelsfrei gelungen ist.

Mit Trevor Wittman steht jedoch ein wahrer Meister der Taktik hinter ihm. Der Erfolgscoach, der bereits Rose Namajunas zum Titel verholfen hat, ist für seine Genialität bekannt und wird sicherlich zum Faktor werden.

Sorgen habe ich vor allem um die Ausdauer Gaethjes. Geht diese zur Neige, kann er seine Explosivität nicht mehr genügend zur Geltung bringen und ist Khabibs Takedowns ausgeliefert. Er muss also zu Anfang des Kampfes bereits selbst seine harten Kicks und Haken anbringen, um Khabib auszubremsen und wenn möglich mit der Zeit kampfunfähig zu machen.

Ich denke, dass Khabibs Ende als Champion gekommen ist. Er hatte bereits seit jeher Probleme mit dem Gewichtsverlust, da er eigentlich ein natürlicher 170-Pounder ist. Dieses Mal macht der Körper nicht mehr mit. Gaethje, der sich vor nichts und niemandem fürchtet, wird ihm weh tun und vielleicht sogar KO schlagen.

Tipp: Sieg Gaethje (Quote 3,72 bei Ohmbet)

Ohmbet Test und Quotenanalyse

200 € Bonus für Neukunden

Spezialisiert auf die UFC mit viel besseren Quoten samt Quoten Boost und noch mehr Wetten. Beste Wahl für MMA-Wetten!

Alle UFC Fight Island Tipps

KampfTippQuote
Khabib Nurmagomedov vs Justin GaethjeGaethje3,72
Jared Cannonier vs Robert WhittakerWhittaker1,92
Alexander Volkov vs Walt HarrisVolkov1,56
Magomed Ankalaev vs Ion CutelabaAnkalaev vorfristig1,70
Alex Oliveira vs Shavkat RakhmonovOliveira2,00
Da Un Jung vs Sam AlveyÜber 1,51,63
Nathaniel Wood vs Casey KenneyKenney1,56

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar